Informationen & Vorträge

twitter facebook google linkedin xing youtube podcast

Soziale Netzwerke bewusster nutzen

 

"Oft wird  im Mitteilungswahn vergessen, dass ein „Post“ oder ein „gefällt mir“ vielfältige rechtliche Folgen auslösen kann."
> Podcast bei Nerdfon zum Thema "Facebook-Kündigung"

 

 

Rechtsanwältin Dimartino als Rednerin, Referentin buchen:

 

Beispiele für Vortragsthemen

Vorträge, Workshops, In-house Seminare:


Arbeitsrecht & SocialMedia

Arbeitsrecht & SocialMedia für Vereine

Arbeitsrecht & Socialmedia für Azubis

Arbeitsrecht für Existenzgründer/innen

Betriebsklima - mehr als Raumtemperatur!
Grundlagen Arbeitsrecht für die Praxis
HR & SocialMedia

Kündigung - was nun?

Mobbing Prävention und Handlungdmöglichkeiten

 

Vergleich Arbeitsrecht Deutschland/Schweiz/Österreich (in Zusammenarbeit mit weiteren Expert/innen)

Arbeitsrecht & Schnittstellen, Sozialrecht, Strafrecht, Insolvenz (in Zusammenarbeit mit weiteren Expert/innen)

 

Basics of German Labor and employment Law
Works constitution act


Bleiben Sie auf dem Laufenden

 

Twitter und Facebook

 

 

Beitrag Vergleich Arbeitsrecht Schweiz/Deutschland in Kooperation mit Rechtsanwalt Yves Gogniat (.pdf)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maria Dimartino als Referentin buchen

Sie können Frau Dimartino als Rednerin oder Referentin zu folgenden exemplarisch aufgeführten Themen buchen:

  • Aktuelles Arbeitsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Arbeit 4.0 (NewWork)
  • Arbeitsrecht und Socialmedia
  • Arbeitsrecht und Datenschutz
  • Compliance und Arbeitsrecht
  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
  • Gleichstellung/Diversity 
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Digitalisierung der Arbeit
  • Betriebsklima - mehr als Raumtemperatur!
  • Selbstständig als Rechtsanwältin
  • Social Media als Chance für selbstständige RechtsanwältInnen
  • Mentoring/Coaching für Jurist(innen)
  • Weitere Themen auf Anfrage

2018 

Alle Termine ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten


Workshop Gleichstellung/Diversity

  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
  • Diskriminierungsmerkmale
  • Unmittelbare/mittelbare Diskriminierung
  • Stellenausschreibung und Bewerbungsverfahren
  • Diskriminierung im Bewerbungsverfahren/ (Online-) Fragebögen
  • Diskriminierungen im Beruf
  • Diskriminierung bei Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses
  • Diskriminierungen vermeiden
  • Beispielfälle aus der Praxis
  • Richtlinien für den Umgang miteinander schaffen/Diversitymanagement und Training
  • Betriebs-/Dienstvereinbarungen
  • Tipps wie sensibilisiere ich im Betrieb für das Thema („Vielfalt leben“)
  • Anlaufstellen/Ansprechpartner

Der Workshop kann auf die jeweilige Zielgruppe speziell zugeschnitten werden. Ein Workshop kann für 1 oder 2 Tage gestaltet werden in dem die Teilnehmer/innen auch eigene Ideen entwickeln und Umsetzen können (z.B. Flyer, Plakate) oder als Seminar zur gezielten Wissensvermittlung. Die Teilnehmer/innen erhalten eine Powerpoint und/oder Skript sowie eine Teilnahmebescheinigung. 

 


Workshop Basics Arbeitsrecht/Betriebsverfassungsrecht

Das Seminar richtet sich an Praktiker (HR, Personalreferenten, Arbeitgeber, Führungskräfte, Betriebsräte), die ein Grundwissen im Arbeitsrecht hierdruch aufbauen möchten bzw. auffrischen wollen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

  • Arbeitsrecht im Bewerbungsprozess
  • Vorstellungsgespräch
  • Arbeitsvertrag
  • Befristungen
  • Abmahnungen
  • Kündigung
  • Aufhebungsvertrag
  • Grundlagen Arbeitsprozessrecht
  • Grundlagen Betriebsverfassungsrecht

Teilnehmer/innen erhalten:

Skript, Checklisten sowie eine Teilnahmebescheinigung

Das Seminar findet nur statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen erreicht wurde. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Eingang der Anmeldung.


Workshop Arbeitsrecht & Socialmedia

Aus der digitalen Wirtschaft sind soziale Netzwerke ebenso wenig wegzudenken wie aus dem Alltag tausender Internetnutzer: Facebook, Twitter und Xing sind fester Bestandteil unserer Lebensgewohnheit. Längst beschränkt sich das Teilen von Fotos, Posts und Likes nicht mehr auf das Privatleben – Arbeitskollegen und sogar Vorgesetzte sind selbstverständlich auch „Freunde“.
Wie folgenschwer allerdings schon ein einziger falscher Klick im Netz sein kann, scheint besonders jungen Arbeitnehmern oder Facebook-Neulingen oftmals nicht bewusst zu sein. Die durch Partyfotos in Zweifel gezogene Krankmeldung ist nur ein Beispiel dafür, dass immer mehr Urteile im Arbeits- und Kündigungsrecht ursprünglich auf Online-Aktivitäten zurückzuführen sind. Denn auch Delikte wie Beleidigung, Loyalitätsverletzung oder Verrat von Betriebsgeheimnissen im Internet sind den Arbeitsgerichten nicht mehr unbekannt.

Skript, Checklisten sowie eine Teilnahmebescheinigung

Das Seminar findet nur statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen erreicht wurde. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Eingang der Anmeldung.


Digitalisierung der Arbeit und Compliance

Compliance beschreibt die Einhaltung der rechtlichen/gesetzlichen Regeln sowie die Beachtung von Ethik und Intregrität. Dem Deutschen ist der Begriff der Compliance auch nicht unbekannt, so spricht man doch auch vom „ehrbaren Kaufmann“. Die Vorfälle aus jüngster Zeit zeigen, dass eine Unternehmensführung mehr als Gewinnzahlen am Ende des Bilanzjahres vorzuweisen haben sollte. Zwar haben diese Unternehmen, die negativ und auch strafrechtlich relevant in Erscheinung getreten sind alle Ethik und Compliance Richtlinien – doch gelebt wurden diese offensichtlich nicht. Nach den Skandalen beginnen viele Unternehmen nun flächendeckend mit Compliance-Schulungen.Es ist auch Aufgabe der jeweiligen Arbeitnehmervertretung die Einhaltung der Regeltreue im Unternehmen (Compliance) unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit (Corporate Social Responsibility) mit zu überwachen. 

Denn um es mit den Wortes des römischen Kaisers Macus Aurelius zu sagen: „Oft tut auch der Unrecht der nichts tut. Wer das Unrecht nicht verbieter, wenn er kann, der befiehlt es.“

Gerade die fortschreitende Digitalisierung und Ausweitung des Kreises der Verantwortlichen macht es zwingend erforderlich, dass es klare Regeln im Betrieb gibt, welche nach bestimmten Vorgaben unter Berücksichtigung des Datenschutzes regelmäßig intern überprüft werden müssen (interne Revision). Das Arbeitsrecht ist ein Teil der Compliance und eine sehr wichtige Schnittstelle, denn es ermöglicht Verstöße gegen Regeln frühzeitig zu erkennen. Dezentrale Arbeitsprozesse über die klassischen Betriebsgrenzen hinaus neue Arbeitsformen und Organisationen erweitern den Begriff des Betriebes und erschweren darüber hinaus eine eindeutige Zuordnung von Mitarbeitern zum Betrieb:„Paid Crowdworker“, „Paid Clickworker“, „Microjobber“ oder Mitarbeiter im Homeoffice. Die Digitalisierung und neue Arbeitsformen bringen für die Mitbestimmung und auch die Überwachung der Regeltreue im Unternehmen neue Herausforderungen. Es bedarf der Regelung für die Meldung von Fehlern oder Unstimmigkeiten geben und auch die Möglichkeit eigene Fehler frühzeitig zu melden.

  • Arbeitsrecht als Teil der Compliance
  • Compliance Management Systeme

  • Digitale Führung & Mitbestimmung

  • Zuständigkeiten klare Aufgabenzuteilung

  • Meldesysteme/Früherkennung (Whistleblowing, Ethikhotlines)

  • Ethik und Corporate Social Responsibility

  • Fehlerkultur  


Saarcamp 2018

Datum: 26./27. Mai 2018
Ort: HTW Saarbrücken, am Waldhausweg
Uhrzeit: 9:00 bis ca. 19:00 Uhr
Voranmeldung über die Website Saarcamp


Perspektiven für internationale Jurist/innen

Im Juli 2018 startet in Frankfurt a.M. ein in Deutschland einmaliges Qualifizierungsprogramm für Juristinnen und Juristen mit ausländischem Abschluss. Das Projekt bietet ein Gesamtpaket, bestehend aus fachlicher Qualifizierung, überfachlichen Trainings und einem Coaching. Das Projekt wird geleitet von Frau Irina Lagutova von beramí berufliche Integration e.V. Die fachliche Qualifizierung erfolgt in Kooperation mit der Frankfurt University of Applied Sciences (FRA-UAS). Das Coaching für Juristinnen und Juristen mit ausländischen Abschlüssen wurde zusammen mit einem Expertinnen-Team entwickelt.

Dieses Pilotprojekt wird zunächst für max. acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer angeboten, die sich bei beramí per E-Mail bewerben können. Das Programm und Coaching finden im Zeitraum von Juli bis Dezember 2018 statt.

Workshop: Verhandlungskonzept sowie Datenschutz

Weitere Information und Anmeldung über Frau Irina Lagutova (Projektleitung) via www.berami.de


2017

Socialmedia-Marketing für RechtsanwältInnen

Vortag im Rahmen der Arbeitsgemeinsacht IT im Anwaltsverein Heidelberg.

Datum: 06.12.2017
Ort: Dorfschenke, Neuenheim/Heidelberg
Voranmeldung über die Webseite Fortbildung Metropolregion


Online-Ausbilderkongress 2017

"Der Online-Ausbilderkongress ist ein virtueller Kongress für Ausbilder und Unternehmen, bei der einige der besten Experten für Ausbildungsmarketing, Arbeitsrecht, Digitalisierung sowie Führung und Kommunikation, Ihnen helfen können die Qualität Ihrer Ausbildung auf eine völlig neue Ebene zu heben. Er ist geeignet für alle (angehenden) Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte, Personalleiter und - referenten, Abteilungsleiter und Geschäftsführer von Unternehmen, die bereits ausbilden oder planen Ausbildungsbetrieb zu werden"

Datum: 22. März bis 29. März 2017
Ort: onlineausbilderkongress.de
Voranmeldung über die Webseite


Kongress/Workshops Berliner Betriebsrats-Tage 2017

Arbeiten 4.0: Arbeitslohn – Arbeitszeit – Arbeitsort

Im Rahmen der Berliner-Bertiebsrats-Tage 2017 gebe ich einen Workshop zum  Thema "Digitalisierung der Arbeitswelt - Social Media und Arbeitsrecht"

Datum:  Kongress 19. Juni bis 22. Juni 2017
Ort: Berlin
Anmeldungen über die Website des Veranstalters hier


Saarcamp 2017

Vortrag: Arbeitsrecht & Socialmedia

Datum: 27./28. Mai 2017
Ort: HTW Saar
Voranmeldung über die Webseite


Gründerwoche 2017

Vortrag: Grundlagen Arbeitsrecht für Gründer/innen in englischer Sprache

Basics of German labor and employment law

Datum: Oktober 2017
Ort: wird noch bekannt gegeben
Voranmeldung über die Webseite


2016

Businessfrühstück gig7 - Thema: Scheinselbständigkeit

Datum: 26. Februar 2016
Ort: Gründerinnenzentrum gig7 Mannheim
Uhrzeit: 10:00 bis 13:00 Uhr
Voranmeldung über www.gig7.de


Arbeitsrecht für Gründer/innen

Plötzlich Chef*in? Oder wie ich arbeitsrechtliche Fallstricke vermeide?

Datum: 06. April 2016
Ort: Gründerinnenzentrum gig7 Mannheim
Uhrzeit: 9:00 bis 13:00 Uhr
Voranmeldung über www.gig7.de


Arbeitsrecht für die Praxis

Datum: 25. April 2016
Ort: Volkshochschule Heidelberg
Uhrzeit: 19:00 bis ca. 20:30
Voranmeldung über die Website der  Volkshochschule Heidelberg


Saarcamp

Datum: 4./5. Juni 2016
Ort: HTW Saarbrücken, am Waldhausweg
Uhrzeit: 9:00 bis ca. 19:00 Uhr
Voranmeldung über die Website Saarcamp


Barcamp Rhein-Neckar

Datum: 2./3. Juli 2016
Ort: Dezernat16 Heidelberg
Uhrzeit: wird vor Ort bekannt gegeben
Voranmeldung über die Website: BarcampRN


Arbeitsrecht für Gründer/innen

Plötzlich Chef*in? Oder wie ich arbeitsrechtliche Fallstricke vermeiden?

Datum: 04. Oktober 2016
Ort: Gründerinnenzentrum gig7 Mannheim
Uhrzeit: 9:00 bis 13:00 Uhr
Voranmeldung über www.gig7.de


Gründerwoche Deutschland

Vortrag: Arbeitsrecht für Gründer/innen

Dieser Vortrag richtet sich an Gründer/innen bzw. solche die es werden möchten. 
Dieser Vortrag soll Gründer/innen die 10 wichtigsten arbeitsrechtlichen Information für Gründer/innen an die Hand geben und helfen typische Fehler zu vermeiden. 
Der Vortrag soll in angenehmer Atmosphäre auch Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken geben. 
Die Teilnehmer/innen erhalten zudem ein E-Book mit Grundlagen Arbeitsrecht für Gründer/innen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.  www.vhs-hd.de

Datum: 18. Oktober 2016
Ort: VHS  Heidelberg
Anmeldung unter www.vhs-hd.de


Gruenderwoche


Online-Ausbilderkongress

"Der Online-Ausbilderkongress ist ein virtueller Kongress für Ausbilder und Unternehmen, bei der einige der besten Experten für Ausbildungsmarketing, Arbeitsrecht, Digitalisierung sowie Führung und Kommunikation, Ihnen helfen können die Qualität Ihrer Ausbildung auf eine völlig neue Ebene zu heben. Er ist geeignet für alle (angehenden) Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte, Personalleiter und - referenten, Abteilungsleiter und Geschäftsführer von Unternehmen, die bereits ausbilden oder planen Ausbildungsbetrieb zu werden"

Datum: 7 bis 11. November 2016
Ort: onlineausbilderkongress.de
Uhrzeit: Contest: 9:00 bis 19:00 Uhr
Voranmeldung über die Webseite


PANDA University LAW 2016

- Der Karriere Contest für Juristinnen -

Teilnehmen können Jura-Studentinnen, die das 1. Staatsexamen bereits absolviert haben, Juristinnen im oder kurz nach dem Referendariat und Juristinnen mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung. Bewerbungen über die Webseite.

Ich darf hier zusammen mit ganz wunderbaren und herausragenden Kolleginnen Einblicke in verschiedene Berufsmöglichkeiten für Juristinnen geben. Ich werde Einblicke in die selbständige Tätigkeit einer Rechtsanwältin geben.

Datum: 26. November 2016
Ort: Ludwig-Maximilians-Universität München
Uhrzeit: Contest: 9:00 bis 19:00 Uhr
Voranmeldung über www.we-are-panda.com

Panda university law


2015

Grundlagen Arbeitsrecht für die Praxis

Datum: 18. März 2015 | ENTFÄLLT!
Ort: Volkshochschule Heidelberg
Uhrzeit: 19:30 bis 21:45
Voranmeldung über die Website der  Volkshochschule Heidelberg 


Recruiting und Social Media

Datum: 28. April 2015
Ort: Mannheim
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Anmeldung über Bundesverband der Personalmanager e.V.


Saarcamp Saarbrücken 

geplant ist eine Session "Arbeitsrecht & Datenschutz" bei der Unkonferenz Saarcamp
in Kooperation mit Rechtsanwalt Thomas Reiter (St. Ingbert)
Datum: 9./10. Mai 2015
Ort: In den Räumen der htw am Waldhausweg (Campus Rotenbühl)
Website: www.saarcamp.org


Seminar Arbeitsrecht für Gründer/innen

Datum: Di, 12. Mai 2015
Ort: Gründerinnenzentrum Gig7 Mannheim
Uhrzeit: 9:00 bis 13:00 Uhr
Voranmeldung über www.Gig7.de


Arbeitsrecht und Social Media

Datum: Di, 2. Juni 2015
Ort: Volkshochschule Heidelberg
Uhrzeit: 19:30 bis 21:45
Voranmeldung über die Website der  Volkshochschule Heidelberg 


Arbeitsrecht Vergleich Deutschland/Schweiz

Datum 15. August 2015
Ort: Karl der Grosse in Zürich #BarcampCH
Zusammen mit Rechtsanwalt Yves Gogniat
Powerpoint 


Arbeitsrecht für die Praxis

Datum: 28. September  2015
Ort: Volkshochschule Heidelberg
Uhrzeit: 19:30 bis 21:45
Voranmeldung über die Website der  Volkshochschule Heidelberg 


Seminar Arbeitsrecht für Gründerinnen

Datum: Di, 13. Oktober 2015 
Ort: Gründerinnenzentrum - Gig7, Mannheim
Uhrzeit: 9:00 bis 13:00 Uhr
Voranmeldung über: www.Gig7.de 


Arbeitsrecht und Insolvenz

Was ist arbeitsrechtlich in einer Insolvenz zu beachten. Vortrag "10 vermeidbare Fallstricke in der drohenden Insolvenz" an der VHS Heidelberg

Datum: 26. Oktober 2015
Ort: VHS Heidelberg
Uhrzeit: 19:00 bis 20:30 Uhr
Voranmeldung über: Volkshochschule Heidelberg 

//////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

2014

Interviewbeitrag bei Slang Radio 

Das Radio für barrierefreies Leben!

Sendung: Infopoint 
Moderation: Sascha Lang 
Datum: 14. März 2014
Uhrzeit: 18 Uhr, Wiederholung: Samstag 12:00 Uhr, Sonntag 19:00 Uhr und Montag 16:00 Uhr 

"Diese Woche stellen wir Ihnen im Infopoint Kerstin Tack vor, die neue behindertenpolitische Sprecherin der SPD, die vom Ausschuss der Bundestagsfraktion gewählt wurde. Sascha Lang spricht darüber hinaus mit der Rechtsanwältin Frau Maria Dimartino über den Kündigungsschutz und Kündigungsmöglichkeiten und den daraus resultierenden Problemen und Gefahren sowohl für Menschen mit Behinderung als auch für ältere Menschen. Wie immer gibt es von Stefan Müller die News aus der Sozial- und Behindertenpolitik". (Slang Radio)


Saarcamp "Unkonferenz zum Web2.0" 

Vortrag zum Thema "Neue Medien und Arbeitsrecht"

Datum: Sessionplanung/Sessions: Sa. 24.05.2014, 9:00 bis 18:00 Uhr
Uhrzeit: Sessions: So. 25.05.2014, 9:00 bis 16:00 Uhr
Ort: HTW Campus Rotenbühl, Wahldhausweg 14, 66123 Saarbrücken
Das SaarCamp ist für jede/n Teilnehmer/in kostenlos. 


Podcast-Sendung bei NerdFon zum Thema Kündigung wegen Facebook

Sendung: NerdFon
Moderation und Diskussion: Pascal Kurschildgen
Datum: 15. August 2014

Moderator Pascal Kurschildgen und Rechtsanwältin Maria Dimartino unterhalten sich über die Folgen von Veröffentlichungen auf Facebook. Ein Post, ein Bild oder ein „gefällt mir“ können schon zu arbeitsrechtlichen Konsequenzen führen. Dieser Podcast gibt eine kurze Übersicht über interessante arbeitsrechtliche Fälle und zeigt auch Handlungsweisen auf, um solche Konsequenzen in Zukunft vermeiden zu können.

Pascal Kurschildgen moderiert den NerdFon Podcast bereits seit Anfang 2011. Er ist aktiv in der IT-Sicherheitsberatung tätig und unter anderem Sachverständiger im Bundesausschuss für die Digitale Agenda zum Thema „IT-Sicherheit“. Auf NerdFon stellt er zusammen mit wechselnden Gästen Themen mit technischen oder rechtlichen Bezügen vor. Mehr zur Person im Internet unter: www.kurschildgen.com.

Der Podcast wird in den nächsten Tagen im Internet abrufbar sein unter: www.nerdfon.de.

Für Hörer, die mobil unterwegs sind und den NerdFon nicht verpassen wollen: Den Player gibt es auch als App für Apple iOS. Für Smartphone-Besitzer mit Android gibt es eine Mobile-Website.

Viel Spaß beim Hören und keine Angst vor dem Klicken auf „gefällt mir“ zum hiesigen Artikel!


Kündigung - was nun? 

Datum: 15. Oktober 2014
Uhrzeit: 20:00 bis 21:30 Uhr
Ort: VHS Eppelheim, Humboldt-Realschule Eppelheim, Maximilian-Kolbe-Weg 3, Raum 123, 1.OG
Voranmeldung über die Website der Volkshochschule Heidelberg 

Eine Kündigung stellt einen groben Einschnitt in die aktuelle Lebenssituation dar. Betroffene sind in der Regel zuerst einmal schockiert und wehren sich nicht schnell genug. Dabei muss man gerade im Arbeitsrecht schnell aktiv werden, denn es gibt hier kurze Fristen. Dieser Vortrag soll einen Überblick über Kündigungsgründe, besonderen Kündigungsschutz, Maßstäbe für Kleinbetriebe, Abgrenzung zur Abmahnung verdeutlichen und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen.


Arbeitsrecht und Social Media

Datum: 4. November 2014
Uhrzeit: 20:00 bis 21:30 Uhr
Ort: VHS Heidelberg, Bergheimer Str. 76, Saal (genaueres folgt)
Voranmeldung über die Website der Volkshochschule Heidelberg 

Soziale Netzwerke sind bereits für viele Internetnutzer ein fester Bestandteil der Lebensgewohnheit geworden. Oft wird jedoch im Mitteilungswahn vergessen, dass ein „Post“ oder ein „gefällt mir“ vielfältige rechtliche Folgen auslösen kann. Dieser Vortrag soll die arbeitsrechtlichen Aspekte in diesem Zusammenhang beleuchten. Einträge können soweit diese nicht mehr im Rahmen einer Meinungsäußerung liegen, Loyalitätsverletzung gegenüber dem Arbeitgeber darstellen, Geschäftsgeheimnisse betreffen oder in Rechte anderer eingreifen (auch durch Fotos) zu arbeitsrechtlichen Konsequenzen führen (z.B. Abmahnung, Kündigung). Über dieses Thema soll informiert und sensibilisiert werden.


BarCamp Karlsruhe

Vortrag zum Thema "Neue Medien/Datenschutz und Arbeitsrecht"

Datum: 15./16. November 2014
Ort: Karlshochschule International University
Das BarCamp ist für jede/n Teilnehmer/in kostenlos #BCKA14